Psychosoziale Begleitung, Beratung und Betreuung

Für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Krebs sowie ihre Familien ist es von großer Bedeutung, sich in der schwierigen Zeit der Behandlung aber auch in der Zeit danach nicht alleingelassen zu fühlen. Es braucht dafür Menschen, die ihnen zur Seite stehen.

Ein wichtiges Anliegen der Leipziger Stiftung für krebskranke Kinder ist die Begleitung von Familien mit einem an Krebs erkrankten Kind auf dem schweren Weg der Krankheitsbewältigung. Zudem fördern wir die Unterstützung von Familien auch über die Therapie hinaus bei ihrer Rückkehr in die Normalität.

Nachhaltige Finanzierung psychosozialer Begleitung

Aufbauend auf der psychoonkologischen Forschung fördern wir die psychosoziale Begleitung, Beratung und Betreuung von Familien mit einem an Krebs erkrankten Kind. Gerade in diesem Bereich gibt es nach wie vor große Versorgungslücken von Seiten der Kostenträger und Krankenkassen. Unser Ziel ist es, diese langfristig und nachhaltig zu schließen und dabei die staatlichen Versorgungsstrukturen mit in die Verantwortung zu nehmen.

Gemeinsam stark

Um in Leipzig konkret und effektiv betroffene Familien zu unterstützen und ihnen ein breit gefächertes psychosoziales Angebot zur Bewältigung ihrer aktuellen Lebenssituation anbieten zu können, kooperieren wir eng mit dem seit fast 30 Jahren auf der Kinderkrebsstation wirkenden Verein Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig e.V. 
Ein multiprofessionelles Team, bestehend aus Psycholog*innen, Sozialarbeiter*innen, Sport-, Musik- und Kunsttherapeut*innen und Erlebnispädagog*innen steht so den Betroffenen vom Tag der Diagnose bis in die Zeit der Nachsorge oder aber auch Trauer zur Seite.

Ein Leben lang

Die Diagnose Krebs bedeutet für viele Menschen den Beginn einer oftmals jahrelangen Auseinandersetzung mit dem eigenem Körper und der Psyche. Patient*innen im Kindes- und Jugendalter werden mit Belastungen konfrontiert, welche sich noch im Erwachsenenalter auf sämtliche Bereiche des Lebens auswirken und die gesamte Familie betreffen können. Daraus ergibt sich ein hoher und langfristiger Bedarf an psychosozialer Unterstützung.

Helfen Sie mit!

Ermöglichen Sie die psychosoziale Begleitung von jungen Krebspatient*innen und ihren Familien

Eine Krebserkrankung im Kindes- Jugend- und jungen Erwachsenenalter hat in vielen Fällen psychosoziale Auswirkungen, welche die Patient*innen und ihre Familien ein Leben lang begleiten. Durch geeignete Hilfsangebote können Betroffene gezielt und langfristig aufgefangen werden. 

Unterstützen Sie die Leipziger Stiftung für krebskranke Kinder und tragen Sie dazu bei, dass Familien mit einem krebskranken Kind während der Behandlung und beim Wiedereinstieg in ihren Alltag nicht allein gelassen werden. 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

informieren akzeptieren