Kinderkrebsforschung

Bösartige Erkrankungen (Leukämien und Tumore) sind durch genetische und molekularbiologische Veränderungen in Krebszellen gekennzeichnet. Diese Abweichungen von Normalzellen können wertvolle Hinweise auf den Ursprung der Krebserkrankung liefern, für die Diagnose wertvoll sein und Vorhersagen über den Krankheitsverlauf ermöglichen. Die größte Bedeutung dieser Veränderungen liegt darin, dass Sie als Zielstrukturen für neue molekulare Therapien dienen können. Wir erforschen diese Veränderungen in verschiedenen Projekten beim Neuroblastom, dem häufigsten Tumor bei Kindern.




Online Spenden
Kontakt
Leipziger Stiftung für krebskranke Kinder

Philipp-Rosenthal-Straße 21
04103 Leipzig

Telefon 0341 225 24 19
Telefax 0341 225 15 98

info@kinderkrebsstiftung-leipzig.de